Direkt zum Hauptinhalt springen

Direkt zur Hauptnavigation springen

Landespressekonferenz 11. Juli 2006

16. Hanse Sail Rostock: GORCH FOCK ist Flaggschiff

Fünf Koggen gehören 2006 zu den ersten Hanse-Sail-Gästen.

Zur Freude der Zuschauer werden LISA von LÜBECK, UBENA von BREMEN, ROLAND von BREMEN, die KIELER HANSEKOGGE und die gerade fertig gestellte WISSEMARA bereits am Vorabend der Hanse Sail (9.8.) die Rostocker Hafeneinfahrt passieren. Hier treffen die Repliken von Handelsschiffen des Mittelalters auf ein Quartett moderner Kreuzfahrtschiffe. Die imposanten „schwimmenden Hotels“, darunter die 238 Meter lange AMSTERDAM, werden am Warnemünder Passagierkai mit einer Rostock Port Party am Abend und Feuerwerk feierlich verabschiedet. Die Koggen treffen sich am Vortag bereits in Wismar (8.8.), um dann gemeinsam Rostock anzusteuern.

275 Traditions- und Museumsschiffe
werden zur 16. Hanse Sail in Rostock vom 10. bis 13. August erwartet. Als Flaggschiff wird das Segelschulschiff der Deutschen Marine GORCH FOCK das große bunte Feld der Briggs, Barken, Sloops und Schoner anführen. Damit unterstreicht die Hanse Sail Rostock erneut ihre Bedeutung als eines der weltweit größten Treffen traditioneller Segelschiffe.
Die niederländische Bark ARTEMIS (60 m), der deutsche 3-Mast-Gaffelschoner GROSSHERZOGIN ELISABETH (64 m) und die polnische Brigg FRYDERYK CHOPIN (55,50 m) gehören in diesem Sommer zu den Großen. Die Regatten traditioneller Segelschiffe stehen am Samstag wie in jedem Jahr auf dem Sail-Programm. Als Exoten werden die Dschunke KUBLAIS KAHN II und ein Schilfboot erwartet.

Mitsegeln ist in Rostock erwünscht.
Segelschiffe laden an allen vier Tagen bei Tagestörns und Abendfahrten zum Mitsegeln ein. Am Donnerstag (10.8.) und Sonntag (13.8.) ist die Auswahl noch groß, doch auch am Freitag und Samstag sind noch Plätze frei. Im Rahmen der 10. Baltic Sail, die u. a. ab  6. August vom Sailfesten Karlskrona (S) zur Hanse Sail nach Rostock und von hier am 13. August ins dänische Helsingør führt, sind auch Mehrtagestörns im Angebot.

Open Ship der Deutschen Marine
Anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums bringt die Marine neben dem Segelschulschiff GORCH FOCK auch die Fregatte MECKLENBURG-VORPOMMERN (139 m) nach Rostock. Im Stadthafen können Besucher das Schnellboot S 78 OZELOT besichtigen. Von Donnerstag bis Sonntag lädt der Marinestützpunkt Hohe Düne zu Tagen der offenen Tür ein, zeigt Bootstypen der Marine oder Vorführungen der Stützpunktfeuerwehr. Auch Marinetaucher und Seenotkreuzer kommen zum Einsatz.

Das gab es noch nie:
Das Leipziger Pop-Ensemble „Die Prinzen“ und die Norddeutsche Philharmonie Rostock musizieren gemeinsam. Das Konzert im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ist ein Hanse Sail-Höhepunkt (11.8.), ebenso die Hafensinfonie im Stadthafen am Abend des Eröffnungstages (10.8.). Sechs Rostocker Kirchenglocken, Schiffssirenen sowie Posaunen und 21 Percussionisten sorgen für einen atemberaubenden Sound zum Finale.

Von Mittelalterspektakel bis Kitesurf Trophy
Die Hanse Sail Rostock bietet auch für Landbesucher eine Fülle von Attraktionen, darunter die Höhenfeuerwerke am Sailsamstag (12.8.). Vor Warnemündes Küste werden im Rahmen der SEAT Kitesurf Trophy Wertungsläufe der Deutschen Meisterschaften ausgetragen. Das Segelstadion im Stadthafen präsentiert spannende Rennen und Kunststücke der Rostocker  Wasserspringer. Die bunte Unterhaltungsmeile mit Internationalem Markt im Stadthafen, eine Bühne am Leuchtturm, Shantysingen, Mittelalterspektakel und historische Kanonen zum Anschauen: Das und viel mehr gehört neben zahlreichen maritimen Ausstellungsprojekten zum  viertägigen Sail-Programm.

Irrgarten, Kletterhaus, Backzelt und Piratenschiff
sind die große Kinderüberraschung. Auf 2000 Quadratmetern bietet das Nivea Kinderdorf viele Erlebnisse für kleine Sail-Gäste, die auch einem guten Zweck dienen. Mit dem Erlös der Spenden sollen weltweit neue SOS-Kinderdörfer  entstehen. Kinder lernen beim Murmeln mit Steinen und Bohnen oder Basteln von Perlenschmuck auch Spiele anderer Länder kennen.

Wasserflugzeuge beleben den Himmel zum 6. Seefliegertreffen.
Maschinen aus Norwegen, Schweden, England, Österreich, den Niederlanden und Deutschland nehmen zur Hanse Sail Kurs auf Rostock. Insgesamt elf Seeflugzeuge werden erwartet. Bereits ab Donnerstag können Passagiere bei Rundflügen das Fest der schönen Schiffe aus der Luft oder Vorführungen der Flugmodellbauer im Rostocker Fracht- und Fischereihafen Marienehe erleben.

Keine Hanse Sail ohne tatkräftige Unterstützung von Sponsoren
Die Hanseatische Brauerei Rostock, Coca Cola sowie die Ostseesparkasse Rostock mit Ostdeutschem Sparkassenverband sind die Hauptsponsoren der 16. Hanse Sail Rostock. Vom Autohaus bis zum Einkaufszentrum tragen 30 weitere Unternehmen mit Geld- und Sachleistungen zum Gelingen des großen maritimen Festes bei.